Die Curly Girl Methode

Wie funktioniert die Curly Girl Methode?

Die Curly Girl Methode hat mir geholfen, meine Lockenpflege von Grund auf zu überdenken und die richtige Pflege für meine Haare zu finden. Dadurch haben meine Haare wieder mehr Kraft und sehen einfach gesünder aus. Ich verrate dir hier das „Geheimnis“ der Curly Girl Method (CGM) und zeige dir, wie auch du deine Haare neu kennenlernen kannst.

Fragst du dich immer wieder „Welche Haarpflege passt zu mir?“. Auch ich habe mir lange Zeit diese Frage gestellt ohne eine Antwort zu erhalten. Ich habe der Werbung vertraut, jede Produktempfehlung angenommen, nur um noch verzweifelter zu sein, weil meine Haare erst schön und nach wenigen Wäschen nur noch trockener wurden. In diesem Beitrag erfährst du nicht nur, wie du deine Haare am besten pflegst, sondern auch welche Curly Girl Methode Produkte für deine Locken geeignet sind. 

Was ist die Curly Girl Methode?

Curly Girl Methode

Mit der Curly Girl Methode, die viele auch Curly Hair Methode nennen, lernst du in wenigen Schritten, wie du deine natürlichen Locken oder Wellen mit der richtigen Technik und geeigneten Produkten pflegst und das beste aus ihnen rausholst. Die Curly Girl Methode ist eine Pflegemethode, die ursprünglich von Lorraine Massey entwickelt wurde. Während es die Methode im englischsprachigen Raum schon länger gibt, zeige ich dir hier die Curly Girl Methode auf deutsch.

Das Curly Girl Methode-Geheimnis

Das Geheimnis schöner Haare besteht darin, deine Haare kennenzulernen und zu verstehen, was sie wirklich benötigen. Deine Locken wachsen perfekt, wenn sie ein genügend Feuchtigkeit und genügend Proteine haben. Haare ändern sich aber, je nachdem mit welchen Produkten du sie pflegst. Du kannst sie mit deiner Haut vergleichen, die je nach Pflege und Wetter mal trocken und mal geschmeidig ist. Es hängt also alles davon ab, wie gut du deine Haare lesen kannst. Wenn du eine detaillierte Schritt-für-Schritt Anleitung haben willst, kann ich dir mein Ebook zur 30 Tage Locken Challenge ans Herz legen.

Für die richtige Haarpflege Routine gibt es übrigens kein Geheimrezept, das für alle gleich ist. Meine Erfahrung hat gezeigt, dass man nicht DAS Produkt kauft und danach die Haare für immer perfekt wachsen. Jedes Curly Girl hat ihre eigene Pflege Routine, du kannst jedoch viel von anderen lernen.

 

Curly Girl Methode

Lerne deine Locken mit der Curly Girl Methode kennen

Damit du die richtige Pflege für deine Haare finden kannst, solltest du deine Locken zunächst einmal richtig kennenlernen. Du kannst deine „Haare“ verschiedenen Kategorien zuordnen – ganz nach der Haarbeschaffenheit. So kannst du anderen Curly Girls schnell verdeutlichen, wie gelockt deine Haare in etwa sind. Als Curly Girl Haartypen gibt es 

  • Glatte Haare
  • Wellige Haare
  • Lockige Haare
  • Krause Haare

Kannst du nicht genau sagen, zu welchem Haartyp du deine zählen sollst? Macht überhaupt nichts! Mir geht es ähnlich. Meine Haare sind 3a – 3b Haare, was aber grundsätzlich keinen Unterschied macht für die Wahl meiner Produkte. Weshalb, erfährst du im nächsten Schritt. 

Porosität der Haare

Curly Girl Methode

Wesentlich entscheidender ist zu wissen, wie porös deine Haare sind. Das bedeutet zu bestimmen, wie offen oder geschlossen deine Haar-Schuppenschicht ist. Dies ist ganz entscheidend, um die Haarpflege-Produkte auf deine Haare abzustimmen. 

Du kannst dir deine Haare wie hier im Bild vorstellen. Oben siehst du ein Haar mit einer geschlossenen Schuppenschicht – ein wenig poröses Haar – Low Porosity. Das untere Haar hat eine durchlässige Schuppenschicht, ein poröses Haar – High Porosity

Es gibt einige Wege, herauszufinden, ob dein Haar porös ist. Ganz praktisch ist der Reißtest: Du nimmst ein Haar in beide Hände und ziehst es auseinander. Reißt das Haar schnell, ist es porös! Weshalb es wichtig zu wissen ist, ob deine Haare porös sind? Ganz einfach: Poröse Haare benötigen mehr Proteine in den Haarpflege-Produkten. Erfahre hier mehr über Porosität der Haare.

Haardicke

Auch die Haardicke ist entscheidend bei der Wahl der richtigen Pflegeprodukte für deine Naturlocken. Während dicke Haare reichhaltige Pflege mit Ölen (z.B. Argan Öl) und Buttern (z.B. Shea Butter) benötigen, treffen Curly Girls mit dünnen Haare mit nicht beschwerenden (leichten) Produkten die beste Entscheidung.

Curly Girl Method

Curly Girl Methode: Final Wash

Zu Beginn solltest du deine Haare mit einem so genannten  Tiefenreinigenden Shampoo waschen, das zugleich ein Clarifying Shampoo sein kann. Es enthält Tenside, welche die mit der Zeit angesammelten Ablagerungen im Haar (z.B. Fett, Pflegeprodukt-Rückstände, Hautschuppen und Umwelteinflüsse wie Staub) gründlich entfernt. Durch diesen Schritt werden deine Haare so „rein“, dass sie sich besser auf die neue Haarpflege-Methode einlassen werden. 

Curly Girl Methode

Tiefenreinigungsshampoo

Die Haarwäsche mit dem Clarifying Shampoo solltest du alle paar Wochen wiederholen vor allem dann, wenn deine Locken schädlichen Einflüssen wie Chlorwasser ausgesetzt waren.

Name
Meine Empfehlung
So sieht es aus
So sieht es aus

Tiefenreinigungsshampoo Curly Girl Method

Bounce Curl Gentle Clarifying Shampoo

Tiefenreinigungsshampoo

Hersteller
Hersteller
Kinky Curly

Bounce Curl

Unique Beauty Haircare
Größe
Größe
236 ml

236 ml

250 ml
Meine Bewertung
Meine Bewertung
Kinky Curly ist ein absoluter Dauerbrenner unter den Curly Girl Methode-Produkten.

Tolles Tiefenreinigungsshampoo, das deine Haare nicht austrocknet. Auch für feine Haare geeignet.

Dieses Tiefenreinigende Shampoo war mein erstes Produkt zum Start meiner Curly Girl Methode. Mittlerweile ist austrocknender Alkohol enthalten, allerdings in geringen Mengen.
Online-Kauf
Online-Kauf

Hier verrate ich dir mehr über Tiefenreinigungsshampoo.

Curly Girl MethodeHaare waschen bei der Curly Girl Methode

Mit Co-Wash, No-Poo und Low-Poo kannst du rein gar nichts anfangen? Keine Sorge, so ging es uns allen einmal. Ich zeige Dir, wie du deine Haare nach der Curly Girl Methode richtig wäschst.

Curly Girl Methode

Co-Wash: Bei der Curly Girl Methode verzichtest du auf die Haar-Reinigung mit einem Shampoo. Statt dessen wäschst du deine Locken ab jetzt nur noch mit einem Conditioner – dies nennt man Co-Wash. Dies ist zunächst einmal gewöhnungsbedürftig, weil du das gewohnte Schäumen beim Haare Waschen nicht mehr hast. Nach einer kurzen Gewöhnung wird dies jedoch schnell zur Gewohnheit werden. Co-Wash bedeutet Waschen mit Conditioner.

No-Poo bedeutet, dass du überhaupt kein Shampoo verwendest.  

Low-Poo: Wenn du mit dem Co-Wash gar nicht zurecht kommst, kannst du die Low-Poo-Variante der Curly Girl Methode anwenden. Low-Poo bedeutet, dass du alle paar Tage eine mildes Shampoo zum Haare Waschen verwendest darfst. Das Shampoo muss mild sein und darf keine wasserunlöslichen Silikone beinhalten. Vor allem wenn du eher dünne Haare oder einen schnell fettenden Haar-Ansatz hast, ist diese Variante eine gute Wahl.

Jetzt fragst du wahrscheinlich, was dir das jetzt bringen soll? Keine Panik – für den Start deiner Curly Girl Reise empfehle ich dir, erst einmal den richtigen Conditioner zu finden. Mehr dazu verrate ich dir im nächsten Schritt. 

Hier habe ich dir viele weitere Tipps zum Thema Shampoo niedergeschrieben. Meine Meinung: Auch wenn Shampoos in der ursprünglichen Variante der Curly Girl Method nicht verwendet werden, ist die Reinigung deiner Kopfhaut sehr wichtig. Mittlerweile gibt es viele tolle Shampoos für Locken, die ich dir absolut empfehlen kann. Dies ist natürlich immer abhängig von deiner Haarstruktur.

Curly Girl Methode

Pflegender Conditioner für Locken

Suche dir als erstes einen pflegenden Conditioner – das ist eine Spülung – für deine Locken, damit deine Haare entwirren und mit ausreichenden Nährstoffen versorgt werden. Bei der Wahl deines Conditioners ist es wichtig, zu wissen, was deine Haare benötigen. Das kannst du anhand des Porosity-Tests (den habe ich dir weiter oben gezeigt) und der Einstufung deiner Haare bei den Haartypen herausfinden. Krause Haare benötigen meist wesentlich reichhaltigere Produkte als wellige Haare. 

Curly Girl Methode – Conditioner

Name
Meine Empfehlung
sehr beliebt
So sieht es aus
So sieht es aus

HairLust

Curly Girl Methode

Flora & Curl Cream Conditioner

Curly Girl Method Conditioner

Curly Girl Methode Conditioner

kurze Beschreibung
kurze Beschreibung

enthält Proteine

enthält keine Proteine

enthält keine Proteine
sehr ergiebig

enthält wenig Proteine
enthält viele Proteine
Hersteller
Hersteller

HairLust

Bouclème

Flora & Curl

Shea Moisture
Giovanni Hair Care
Größe
Größe

250 ml

300 ml

300 ml

384 ml
235 ml
Online-Kauf
Online-Kauf

Die Spülung ist ein wichtiger Baustein in deiner Pflegeroutine, mit der du deinen Haaren Feuchtigkeit und auch Proteine zuführen kannst. Mein Tipp: Spüle deine Haare nach dem Einarbeiten des Conditioners mit so kaltem Wasser wie möglich durch. Das verleiht deinen Haaren Extra-Glanz. 

Weitere hilfreiche Tipps zum Thema Curly Girl Methode Conditioner liest du hier.

Curly Girl Methode

Leave in Conditioner, Curl Cream & co.

Dieser Schritt ist bei vielen Curly Girls verschieden, denn hier musst du vor allem in der Anfangszeit testen, was deine Haare gerne mögen oder was sie regelrecht brauchen. Leave in Conditioner machen deine Haare super geschmeidig und du kannst sie besser kämmen. Sie werden dadurch sehr gut mit Feuchtigkeit versorgt. Achte unbedingt darauf, dass weder Silikone, noch Sulfate oder austrocknende Alkohole enthalten sind. Ich kämme meine Haare nur (z.B. mit einer Denman Brush), wenn ich den Leave in Conditioner eingearbeitet habe. Die Curl Cream sorgt dafür, dass deine Locken-Struktur aktiviert wird. Es sind also zwei sich ergänzende Produkte, die allerdings schnell zu viel in deinen Haaren werden können. Mein Tipp: Damit die Produkte sehr gut in deine Haare einziehen können, ist Wet Plopping ein absoluter Game Changer. Dadurch wird Frizz reduziert.

Diese Produkte kann ich dir empfehlen:

Name
So sieht es aus
So sieht es aus

Curl Cream

Curly Girl Methode

Curly Girl Methode Leave-In Conditioner

Curly Girl Methode

kurze Beschreibung
kurze Beschreibung

Diese Curl Cream ist sehr reichhaltig, weshalb du nur eine kleine Menge benötigst.

Diese Curl Cream ist mein persönlicher Favorit. Sie ist leicht und nur sehr wenig Produkt aktiviert bereits die Lockenstruktur deiner Haare.

Ein sehr beliebter Curly Girl Methode Leave-In Conditioner für hoch poröse Haare.

Perfekt für Locken geeignet, die reichhaltige Pflege benötigen.
Hersteller
Hersteller

Curlsmith

Bouclème

Ecoslay

Kinky Curly
Größe
Größe

227 ml

300 ml

473 ml

236 ml
Online-Kauf
Online-Kauf

Curly Girl Methode

Das Curly Girl Methode Gel

Nachdem du den Leave In Conditioner eingearbeitet hast, umhüllst Du Deine Haare mit einem Gel. Dies ist wichtig, um deine Haarstruktur zu schützen und deine Haare mit Feuchtigkeit zu versorgen. Achte dabei darauf, ob du das Gel in deine Locken kneten solltest, wenn du viel Wasser in den Haaren hast oder wenn du sie bereits mit einem Handtuch angetrocknet hast. Jedes lockige Haare reagiert hierbei anders.

Curly Girl Method

Wenn Du das Gel großzügig eingearbeitet hast – deine Haare sollten sich wie Algen anfühlen – heißt es: Hände weg! Lass Deine Haare trocknen und fass sie wenn möglich nicht an. Denn das kann zu Frizz führen und das wollen wir ja nicht.

Dieses Gel empfehle ich dir:

Name
Meine Empfehlung
So sieht es aus
So sieht es aus

Boucleme Super Hold Styler Haargel

Innersense I Create Hold

Curly Girl Methode

Curly Girl Methode

Hersteller
Hersteller

Bouclème

Innersense

Curls

As I Am
Eco Styler
Größe
Größe

250 ml

295 ml

236 ml

227 ml
710 ml
Meine Bewertung
Meine Bewertung

Dieses Haargel trägt seinen Namen nicht umsonst. Es bietet starken Halt.

Ein tolles Haargel ohne Proteine, das einen guten Halt gibt.

Sehr gutes Haargel ohne Proteine. Es beschwert nicht.

Leichtes Styling Gel mit Weizenprotein und Aloe Vera.
Dieses Gel ist sehr dickflüssig und perfekt bei trockenen Locken. Sehr gute Preis-Leistung!
Online-Kauf
Online-Kauf

Meine Empfehlung für den Start

Curly Girl Methode Produkte

Ich kenne den Wunsch nach schönen Locken nur zu gut – schließlich habe ich selbst auch mal mit der Curly Girl Method begonnen. Und weiß du was mir gefehlt hat? Jemand, der mich an die Hand nimmt und mir sagt, welche „Erstausstattung“ ich wirklich benötige. Nach und nach habe ich dann verschiedene Curly Girl Methode Produkte gefunden, die wirklich nützlich und teilweise richtige „Game Changer“ waren. Damit du schon jetzt weißt, was wirklich nützlich ist, habe ich dir meine Produkt-Empfehlungen für Lockenköpfe im folgenden Beitrag niedergeschrieben. 

Ach übrigens – ganz gleich, ob du diese gesunde Form der Haarpflege nun Curly Girl Methode oder Curly Hair Methode nennst: Es ist mir wichtig, dass du so wie ich lernst, deine Locken – also dein Curly Hair zu verstehen. Es macht einfach glücklich und zufrieden, wenn die Haare nicht mehr strohig aussehen, sondern weich und gepflegt fallen. Und ganz nebenbei ist es einfach grandios anzusehen, wie die Locken wirklich locken.

Curly Girl Methode – Anleitung in Kürze

Die Curly Girl Methode ist kein Hexenwerk. Man kann es in nur wenigen Schritten erlernen. Lies hier, wie du mit der neuen Haarpflege-Methode Schritt für Schritt beginnst.

Die ganzen Schritte der Curly Hair Methode können am Anfang ganz schön irritieren, aber wenn du sie erst einmal kennengelernt und auf deine Haare zugeschnitten hast, wird sie schnell viel einfacher werden – versprochen! Hier verrate ich dir die Schritte in der Übersicht. Anschließend werde ich die jeden einzelnen Schritt der Curly Girl Methode noch einmal ausführlich vorstellen.

  1. Analysiere deine Haare: Du solltest wissen, wie porös und dick deine Haare sind. Das ist entscheidend für die Wahl der Pflege- und Stylingprodukte.
  2. Final Wash: Mit einem starken Shampoo entfernst du Haarrückstände (Buid-Up) und bereitest deine Locken auf die neue, gesunde Haarpflege vor.
  3. Shampoo oder Co-Wash. Je nachdem, was die Analyse deiner Haare ergeben hat, wäschst du deine Haare mit einem milden Shampoo, einem Co-Wash oder ganz eventuell kannst du diesen Schritt auch überspringen.
  4. Jetzt kommt der Conditioner zum Einsatz, der die Schuppenschicht deiner Locken schließt und sie sich besser entwirren lassen. In dieser Phase kannst du deine Locken vorsichtig kämmen oder bürsten und entwirren.
  5. Ein Leave-In Conditioner versorgt deine Haare vor allem in Feuchtigkeit. Je nachdem was deine Haare benötigen kannst du auch eine Curl Cream in deine Locken kneten, die deine Locken verstärkt. In diesem Schritt solltest du deine Haare sehr stark mit Wasser benetzen. 
  6. Du willst deine Locken haltbar machen? Dafür verwendest du ein Haargel oder einen Lockenschaum.
  7. Die beste Methode zum Trocknen deiner Haare ist mit einem Mikrofaser Handtuch und Lufttrocknen. Alternativ kannst du deine Locken aber auch mit einem Föhn mit Diffusor trocknen.

Mein Tipp für dich: Mache zu Beginn der Curly Girl Methode Vorher-Nachher Fotos. Ich kann dir versichern, dass du in kürzester Zeit wirklich tolle Resultate zu sehen bekommst! 

Curly Girl Methode im Video

In meinem Video zur Curly Girl Methode zeige ich dir alles, was du für den Start dieser tollen Haarpflege-Methode benötigst.

Curly Girl Methode

Video abspielen

In vielen anderen Videos zeige ich dir auch meine aktuellste Pflegeroutine.

Fragen zur Curly Girl Method

Hier beantworte ich dir die am meisten gestellten Fragen zur Curly Girl Methode.

Was ist die Curly Girl Methode?

Die Curly Girl Methode ist eine Haarpflege Methode, mit der du deine Naturlocken schonend pflegst und durch die geeigneten Inhaltsstoffe in den Pflegeprodukten die Lockenstruktur aktivierst.

Was sind die Schritte der Curly Girl Method?

Die Schritte der ursprünglichen Curly Girl Method sind:

  1. Final Wash (mit einem Tiefenreinigungsshampoo)
  2. Co-Wash (mit einem Conditioner)
  3. Styling (mit Gel)
  4. Lufttrocknen

Diese solltest du jedoch an die Bedürfnisse deiner Haare anpassen. Das bedeutet, dass ich dir auf jeden Fall die notwendigen Pflege wie Haarkur, Leave-In Conditioner und Curl Cream empfehle, damit deine Locken mit der wichtigen Pflege, die sie benötigen, versorgt werden. Habe keine Angst, von der ursprünglichen Fotm der Curly Girl Methode abzuweichen, wenn dies für deine Haare der richtige Weg ist.

Welche Produkte sind für die Curly Girl Methode geeignet?

Für die Curly Girl Methode sind die Produkte geeignet, die keine austrocknenden Alkohole, wasserunlösliche Silikone und schädliche Sulfate enthalten. Weiter oben findest du eine Übersicht über die beliebtesten Produkte, in meinen einzelnen Beiträgen über Shampoo, Conditioner, Curl Cream, Leave-In Conditioner und Haargel sowie Lockenschaum findest du noch viele weitere Curly Girl Methode Produkte.

"Welche Haarpflege passt zu mir?" - Test

HaarpflegeDu möchtest herausfinden, welche Haarpflege zu dir passt? Dann mach meinen Test und bekomme im Handumdrehen meine Produkt-Empfehlungen und Tipps für deine Haarpflege.

Wie lange dauert die Curly Girl Methode?

Da du deine Haarpflege umstellst, wendest du die Curly Hair Methode unbegrenzt an. Allerdings kann die Umstellungsphase einige Zeit andauern. Die Haare müssen sich erst einmal an die neue Haarpflege gewöhnen und du wirst kennen- und verstehen lernen, was deine Locken benötigen und wie sie auf bestimmte Produkte reagieren. Das alles kann ein paar Wochen in Anspruch nehmen. Bitte verzweifel in dieser Phase nicht. Die Umstellung ist ganz normal.

Warum funktioniert die Curly Girl Methode nicht?

Es gibt ganz unterschiedliche Gründe, weshalb die Methode bei dir nicht funktioniert. Weil es viele ganz unterschiedliche Gründe gibt, habe ich dir alles in meinem Beitrag über Fehler bei der Curly Girl Methode niedergeschrieben – mit Tipps, wie du sie behebst. Mein Tipp: Viele Curlys mit lockigen Haaren beklagen Frizz – das liegt daran, dass zu wenig Feuchtigkeit in den Haaren ist.

Ist die Curly Girl Methode schädlich?

Nein, die Curly Girl Method ist nicht schädlich, denn du vermeidest die für Locken eher schädlichen Inhaltsstoffe. Hinzu kommt, dass du dich durch diese Methode viel besser mit den Inhaltsstoffen deiner Haarpflege auseinandersetzt und lernst, wie deine Haare und Kopfhaut auf bestimmte Produkte reagieren. Da du bei der Methode auch Hitze vermeidest, ist es sehr schonend für lockige Haare.

Wie soll ich ich mit der Curly Girl Method starten?

Ich empfehle dir, deine Haare erst einmal zu analysieren, damit du weißt, worauf du bei der Haarpflege achten solltest. Hierfür kann ich dir meinen Haarpflege-Test empfehlen, mit dem du deine Locken schnell selbst einschätzen kannst. Anschließend solltest du die Produkte auswählen, die zu deinen Haaren passen. Für den Start sind die meist Conditioner, Leave-In Conditioner, Curl Cream sowie Haargel. Eine Haarmaske ist zudem eine sinnvolle Anschaffung, um deinen Haaren alle notwendigen Nährstoffe zukommen zu lassen. Übrigens: Mit meiner 30 Tage Locken Challenge zeige ich dir alle Voraussetzungen, wie du auch deine bereits vorhandenen Produkte analysierst und schaust, ob die Inhaltsstoffe geeignet sind.

Was bedeutet Co Washing?

Co Wash ist die Abkürzung für Conditioner Washing. Das bedeutet, dass du deine Locken ausschließlich mit Conditioner und nicht mit Shampoo reinigst. Diese Methode wurde entwickelt, damit ohnehin schon trockene Locken nicht noch zusätzlich durch die Verwendung eines Shampoos austrocknen. Es gibt übrigens auch Co Wash Conditioner, die einige milde Reinigende Inhaltsstoffe enthalten. Doch sei vorsichtig: Nicht für jeden ist Co Washing empfehlenswert, denn du muss den sich ansammelnden Schmutz durch ausreichende Massage manuell von deiner Kopfhaut lösen, da dies sonst zu Kopfhaut-Irritationen führen kann.

Profilbild
Über die Autorin
Laura

Ich bin seit klein auf ein Curly Girl. Doch erst als ich die Curly Girl Methode für mich entdeckt habe, habe ich meine Locken verstehen gelernt. All das gebe ich dir sehr gerne weiter - damit auch du deine Locken lieben lernst.Mehr zum Thema Locken habe ich hier für dich 👉 Instagram, Pinterest, Facebook, ganz neu auf YouTube und 💌 bequem per Email!

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

6 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Julia

Hast du auch Produktempfehlungen ohne Plastikverpackung? Vielen Dank schonmal.

Laura

Hallo Julia, lieben Dank für deinen Kommentar. Ich bin gerade dabei, so einige plastikfreie Produkte zu testen. Sobald ich mir ein Bild über die Produkte am Markt verschafft habe, erfährst du es auf Loving Curls sofort. Lieben Gruß, Laura

Kevin

Meine Haare sind oben eher gewellt und je länger sie sind desto lockiger werden sie. Meinst du ich sollte die Curly oder Wavy Methode benutzen?

Danke schonmal

Laura

Hallo Kevin,
beide Methoden sind sich sehr ähnlich, deshalb kann ich Dir mit „ja“ antworten! Verwende einfach die „richtigen“ Produkte und achte darauf, wie Deine Haare reagieren. Wenn Du eher feine Haare hast, kann ein mildes Shampoo nützlich sein, ansonsten kannst Du auch einen Co-Wash (Conditioner-Wash) machen. Viele Grüße, Laura

Anita

Hallo, ich habe Öl für meine Haare gekauft und würde gerne wissen, welches Produkt ich zuerst anwenden muss. Ich habe es so verstanden: 1. mit leave in conditioner. 2. mit Gel. Sollte ich das Öl vor leave in conditioner verwenden oder nach dem Gel?

Laura

Hallo Anita, lieben Dank für Deinen Kommentar. Versuche Dich einmal in verschiedenen Varianten, denn jedes Haar reagiert unterschiedlich. Du kannst zum Beispiel die LOC Methode versuchen (Leave In, Oil, Curl Cream) oder aber einfach auch das Öl zum Schluß verwenden, um den Gel Cast mit ein paar Tropfen Öl in den Handinnenflächen auszukneten. Es gibt dabei kein richtig oder falsch. Viele Grüße, Laura