Brückenbindungen im Haar

So reagieren deine Haare auf Wasser, Hitze & Co.!

Verstehst du, warum deine Haare auf Wasser, Hitze, Shampoo & Co. ansprechen? Dies ist auf die Brückenbindungen in deinen Haaren zurückzuführen. Auch wenn jede Bindung ihre eigene spezielle Rolle spielt, arbeiten sie alle zusammen, um Struktur, Stärke und Formbarkeit des Haares zu bestimmen. Diese Brückenbindungen im Haar gibt es:

  • Wasserstoffbrücken
  • Salzbrücken
  • Disulfidbrücken

Ich erkläre dir im Folgenden, welche Bedeutung jede Brückenbindung hat und wie du sie bestmöglich für die Pflege und das Styling deiner Locken nutzen kannst.

Brückenbindungen im Haar

Dein Haar besteht hauptsächlich aus Keratin, einem Protein, das aus vielen Aminosäuren, einschließlich der schwefelhaltigen Aminosäure Cystein, zusammengesetzt ist. Diese Aminosäuren sind durch verschiedene Arten von chemischen Bindungen miteinander verbunden, einschließlich Wasserstoff-, Salz- und Disulfidbrücken.

Wasserstoffbrücken

Wasserstoffbrücken sind die schwächsten, aber auch die häufigsten Bindungen. Sie sind extrem flexibel und können durch Wasser aufgebrochen werden, was eine temporäre Veränderung der Haarstruktur ermöglicht. Dies ist der Schlüssel zum Styling deiner Haare.

Salzbrücken

Salzbrücken sind für die Form und Flexibilität des Haares unerlässlich. Diese Bindungen können leicht durch pH-Wert-Änderungen aufgelöst werden, wodurch das Haar formbar wird.

Disulfidbrücken

Disulfidbrücken sind die stärksten und entscheiden, ob das Haar natürlich glatt, wellig oder lockig ist. Chemische Haarbehandlungen wie Dauerwellen oder Haarglättungen lösen Disulfidbrücken temporär auf und formen sie dann neu, um eine neue Form zu fixieren.

Wenn die oben genannten Brücken gelöst sind, quillt das Haar auf. Die Verwendung bestimmter Haarpflegeprodukte und Styling-Techniken stellt sicher, dass deine Haare gesund bleiben und deine Locken eine ausgezeichnete Sprungkraft entwickeln.

 

Profilbild Laura
Über die Autorin

Ich bin seit klein auf ein Curly Girl. Doch erst als ich die passende Lockenpflege für mich entdeckt habe, habe ich meine Locken verstehen gelernt. All das gebe ich dir sehr gerne weiter. 📕 Ich habe MEIN LOCKEN BUCH geschrieben, weil ich es selbst zu Beginn meiner Lockenreise so dringend gebraucht hätte - und damit auch du deine Locken schnell verstehen und lieben wirst.Mehr zum Thema Locken habe ich auch hier für dich 👉 Instagram, YouTube, Pinterest, Facebook und 💌 bequem per Email!

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?