Curl Cream – Lockencreme

Curl Cream – auch Lockencreme genannt – kann deine Locken aktivieren, Frizz vermeiden und ein richtiger Game Changer sein! Ich erzähle dir hier, worauf du bei der Wahl des richtigen Produktes achten musst und gebe dir meine persönliche Empfehlung.

Bei der Curly Girl Methode kannst du deine Haare mit einer Locken Creme pflegen. Ich selbst habe bevor ich mit dieser Haarpflege begonnen habe noch nie davon gehört, möchte sie heute aber nicht mehr missen, denn sie bringt die Pflege, die meine Locken unbedingt benötigen.

Lockencreme – was ist das?

Die Curl Cream, die auch Lockencreme oder -milch genannt werden kann, hat die Hauptaufgabe, deine Haare mit Feuchtigkeit zu versorgen. Gleichzeitig hilft sie, den lästigen Frizz zu vermindern, lockiges Haar zu definieren, zu pflegen und zu schützen. Im Gegensatz zu anderen Haarprodukten wie Gels und Mousses, die oft zu schwer oder austrocknend sein können, bietet Lockencreme eine leichte, nährende Formulierung. Sie enthält typischerweise Inhaltsstoffe wie Sheabutter und Arganöl, die bekannt dafür sind, tief in die Haarstruktur einzudringen und Feuchtigkeit zu spenden.

Welches ist die beste Curl Cream?

Je nachdem, was genau deine Haare benötigen, ist eine Curl Cream genau das richtige für dich. Hier siehst du meine Produkt Empfehlungen.

Name

Meine Empfehlung

So sieht es aus

Bouclème Curl Cream

HairLust Curl Crush Defining Cream

Curlsmith Feather Light Protein Cream

Curly Angels Hallelujah Curl Activator

Hersteller

Boucléme

HairLust

Curlsmith

Cantu

Größe

300 ml

150 ml

237 ml

250 ml

Meine Bewertung

Aktuell nutze ich diese Curl Cream von Boucléme und bin absolut zufrieden. Ich verwende sie sogar zum Refresh meiner Locken.

Diese Curl Cream ist nicht beschwerend und versorgt deine Haare dennoch mit sehr viel Feuchtigkeit.

Mit Proteinen angereichert ist diese Curl Cream sehr gut geeignet für hoch poröse Locken und Wellen.

Diese Curl Cream spendet Feuchtigkeit und aktiviert die Sprungkraft deiner Locken. 

Online-Kauf

Die beste Curl Cream

  1. Boucleme Curl Cream

    01 Boucléme Curl Cream

    Diese Curl Cream ist sehr ergiebig und nicht beschwerend. Sie eignet sich sogar für den Refresh deiner Locken.

    Marke: Boucléme
    Größe: 300 ml
    Curly Girl Methode geeignet: ja

  2. HairLust Curl Crush Defining Cream

    02 Hairlust Curl Crush Defining Cream

    Die leichte Hairlust Curl Crush Defining Cream definiert deine Locken, spendet Feuchtigkeit und macht deine Locken kraftvoller und schöner. Gleichzeitig schützt sie sie vor Bruch und Spliss. Pullulan, der geheime Inhaltsstoff, ist eine natürliche Stärke, die eine leichten Film auf deine Locken legt, um sie zu halten. Der Wirkstoff ist wasserlöslich, also beschwert er nicht deine Locken und hat positive Effekte auf deine Haarpracht: die Locken werden leicht, bekommen Schwungkraft und sind definiert. Die Curl Crush Defining Cream ist außerdem angereichert mit feuchtigkeitsspendenen Inhaltsstoffen, welche das Haar vor UV-Strahlen und weiteren Umwelteinflüssen, die sich schädlich auf deine Haare auswirken, schützen.

    Marke: Hairlust
    Menge: 150 ml
    Curls Girl Methode geeignet: ja

  3. Curlsmith Feather Light Protein Cream

    03 Curlsmith Feather Light Protein Cream

    Die Feather-Light Protein Cream ist ein mit Proteinen angereicherter Styler, der besonders leicht und feuchtigkeitsspendend ist. Seine einzigartige Formel kombiniert die Weichheit und Feuchtigkeit einer Creme mit dem Halt eines traditionellen Gels.

    Sie bietet flexiblen Halt, ohne dass sich dein Haar hart anfühlt. Es kann leicht mit anderen Stylingprodukten kombiniert werden, um einen definierten Halt zu erhalten. Wenn dein Haar extrem trocken ist, verwendest du am besten ein Leave-in-Pflegeprodukt, bevor du es anwendest.

    Es ist für alle Lockentypen und jede Haarstärke geeignet. Am besten eignet es sich jedoch für Haare mit mittlerer bis hoher Porosität.

    Marke: Curlsmith
    Größe: 237 ml
    Curly Girl Methode geeignet: ja

  4. Curl Cream

    04 Curlsmith Hold Me Softly Style Balm Curl Cream

    Der Hold Me Softly Style Balm ist eine exzellente Stylingcreme für Locken, die einen leichten Halt für eine superweiche Definition bietet. Am besten wendest du sie auf dem nassen Haar nach der Haarwäsche an.

    Sie ist für alle Lockenarten geeignet. Wenn du jedoch ein engeres Lockenmuster hast, solltest du es mit einem stärkeren Styler überlagern, um eine bessere Definition zu erreichen. Es ist für jede Haarporosität geeignet und am besten für Personen mit mittelgrobem bis grobem Haar.

    Diese Curl Cream bringt deine Locken zum springen. Verwende von diesem Produkt, das reichhaltig ist, nur eine kleine Menge. Bei dieser Curl Cream habe ich einige Zeit die richtige Menge finden müssen. Zunächst war ich nicht angetan, da ich sie überdosiert hatte, doch seitdem ich die richtige Dosierung für mich gefunden habe, ist sie sehr gut für meine Locken.

    Marke: Curlsmith
    Größe: 227 ml
    Curly Girl Methode geeignet: ja

  5. Curly Angels Hallelujah Curl Activator

    05 Curly Angels Hallelujah Curl Activator

    Curly Angels Hallelujah Curl Activator ist eine Lockencreme, die darauf abzielt, lockiges Haar zu revitalisieren und zu definieren. Angereichert mit natürlichen Inhaltsstoffen wie Aloe Vera und Arganöl, bietet dieser Curl Activator intensive Feuchtigkeit und Nährstoffe, die helfen, Frizz zu bekämpfen und Locken elastisch und glänzend zu machen. Die leichte Formel zieht schnell ein und beschwert das Haar nicht, was sie ideal für den täglichen Gebrauch macht.
    Die Curl Cream ist vegan, enthält jedoch einige nicht synthetische Polymere.

    Marke: Curly Angels
    Menge: 250 ml
    Curly Girl Methode geeignet: ja

  6. Innersense Curl Control Cream

    06 Innersense Quiet Calm Curl Control

    Die Curl Control Styling Lotion wirkt leicht gegen Frizz. Wirkstoffe wie Rooibostee, Honig, Sheabutter und Cranberrysamenöl sorgen dafür, dass deine Haare mit Feuchtigkeit versorgt werden und wirken als Antioxidantien (sie binden damit freie Radikale).

    Marke: Innersense
    Größe: 295 ml
    Curly Girl Methode geeignet: ja

  7. Boucleme Curl Cream

    07 Bouclème Seal + Shield Curl Cream

    Wenn deine Haare auf den Inhaltsstoff Glycerin reagieren, kann diese Curl Cream perfekt für dich sein, denn diese Lockencreme verzichtet darauf. Deine Haare werden mit diesem Produkt mit Feuchtigkeit versorgt und du kannst dir sicher sein, dass du sie hiermit bei jedem Taupunkt gut stylen kannst.

    Hast du eine sensible Kopfhaut, solltest du diese Curl Cream jedoch mit Vorsicht genießen, denn der enthaltene Inhaltsstoff Limonene sowie Linalool und Benzyl Benzoate, das allerdings nur in sehr geringen Mengen enthalten ist, können deine Kopfhaut reizen.

    Marke: Bouclème
    Menge: 300 ml
    Curly Girl Methode geeignet: ja

  8. Camille Rose

    08 Camille Rose Naturals Fresh Curl Cream

    Diese Curl Cream ist perfekt für gering bis normal poröse Locken geeignet. Sie versorgt deine Locken mit Feuchtigkeit. Die Inhaltsstoffe sind geeignet für die Curly Girl Methode.

    Marke: Camille Rose
    Größe: 240 ml
    Curly Girl Methode geeignet: ja

  9. Cantu Curl Cream

    09 Cantu Shea Butter Moisturizer Curl Activator Cream

    Die Cantu Curl Cream ist ein beliebtes Produkt gerade beim Start der Curly Girl Methode.

    Marke: Cantu
    Größe: 355 ml
    Curly Girl Methode geeignet: ja

Bei der Suche nach der perfekten Produkten habe ich viele silikonhaltige Produkte gefunden, die ich euch nicht empfehlen kann. Denn auch wenn sie als erstes die gewünschte Geschmeidigkeit bringen, trocknen sie die Haare letztendlich nur aus. Daher ist es wirklich wichtig, auf die Inhaltsstoffe der Curl Cream zu achten.

Lockencreme im Video

Du hast keine Lust, alles zu lesen? Dann schau dir unbedingt mein You-Tube Video an (und folge mir für viele weitere Tipps!).

Video abspielen

Ist eine Curl Cream gut für das Haar?

Ja, jedenfalls bekommst du hiermit die notwendige Pflege für dein Haar, wenn du sie nach den „Regeln“ der Curly Girl Methode aussuchst. Allgemein gilt, dass du austrocknende Alkohole sowie Silikone in den Produkten vermeiden solltest, denn diese schaden deine Locken nachhaltig. Hier verrate ich dir, welche Vorteile eine Lockencreme deinen Haaren bietet:

  • Feuchtigkeitsspendende Eigenschaften: Lockiges Haar ist aufgrund seiner Struktur von Natur aus trockener als glattes Haar, was es den natürlichen Ölen von der Kopfhaut erschwert, den Haarschaft hinunter zu gelangen. Die Lockencreme mit ihrer reichhaltigen Basis aus Weichmachern und Feuchthaltemitteln hilft, die Feuchtigkeit im Haar zu halten und das Risiko von Haarbruch zu verringern.
  • Definiert Locken: Einer der wichtigsten Vorteile von Curl Creams ist ihre Fähigkeit, Locken zu definieren. Die Creme umhüllt jede einzelne Haarsträhne, verstärkt das natürliche Lockenmuster und minimiert Frizz. Diese Definition hält den ganzen Tag, ohne dass sich das Haar steif anfühlt, und sorgt für natürliche Bewegung und Sprungkraft.
  • Verstärkt den Glanz: Gelocktes Haar wirkt oft stumpf, weil es das Licht nicht so gut reflektiert wie glattes Haar. Die feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffe der Lockencreme glätten die äußere Schicht des Haares, was den Glanz verstärkt und den Locken ein gesundes, lebendiges Aussehen verleiht.
  • Schutz vor Umwelteinflüssen: Umwelteinflüsse wie Feuchtigkeit, Wind und Umweltverschmutzung können lockigem Haar schaden. Die Lockencreme bildet eine Barriere um jede einzelne Strähne, die sie vor diesen Einflüssen schützt und dazu beiträgt, dass die Locken den ganzen Tag über ihren Stil und ihre Integrität behalten.
  • Einfaches Styling: Die Anwendung von Curl Creams kann den Zeit- und Arbeitsaufwand für das Styling von lockigem Haar drastisch reduzieren. Sie vereinfacht das Entwirren, hilft bei der gleichmäßigen Verteilung des Produkts und bietet eine gute Grundlage für das weitere Styling, egal ob an der Luft getrocknet oder mit einem Diffusor.
  • Langanhaltende Ergebnisse: Wenn du deine Haare mit einer Curl Cream oder Lockencreme gestylt hast, behält es sein Aussehen in der Regel länger. Die Kombination aus Feuchtigkeit und Definition, die die Creme bietet, trägt dazu bei, dass die Locken intakt bleiben und weniger häufig nachgearbeitet werden muss.

Anleitung zur Anwendung von Lockencreme

Waschen und Conditioner: Ich beginne immer mit frisch gewaschenem und mit Conditioner behandeltem Haar.
Creme auftragen: Ich trage eine kleine Menge Creme auf die Handflächen auf und arbeite diese gleichmäßig in mein feuchtes Haar ein, von den Wurzeln bis zu den Spitzen.
Styling: Ich verwende Techniken wie „Praying Hands“ oder „Finger Coiling“, um die Creme ohne zu zerren einzuarbeiten.
Trocknen: Ich lasse mein Haar an der Luft trocknen oder verwende einen Diffusor für schnelleres Trocknen.

Meine Curl Cream Erfahrung

Ich war zu beginn der Curly Girl Methode sehr fasziniert von den vielen „guten“ Produkten, habe sie gekauft und großzügig verwendet. Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, dass ich bei vielen Produkten nach wie vor sehr großzügig beim Auftragen bin. Bei der Lockencreme bin ich mittlerweile jedoch sehr zurückhaltend. Hier reicht eine kleine, erbsengroße Menge für die Pflege meines Haars. Wie ich dies entdeckt habe? Ich habe einige Zeit lang zwar schön definierte, allerdings eher strähnige Haare gehabt. Und so habe ich Schritt für Schritt weniger Produkt im Haar aufgetragen, bis ich die für meine Haare richtige Menge gefunden habe. Auch wenn ich nur eine kleine Menge in meinem Haar verteile, möchte ich meine Lockencreme heute nicht missen.

Fragen & Antworten

Hier beantworte ich dir die am meisten gestellten Fragen zum Thema Curl Cream.

Was ist der Unterschied zwischen Lockencreme und Gel?

Während Gel in der Regel für Halt sorgt, ist Lockencreme dazu da, Feuchtigkeit zu spenden und Locken zu definieren.

Kann ich Lockencreme auf glattem Haar verwenden?

Lockencreme ist primär für lockiges Haar konzipiert. Auf glattem Haar könnte sie zu schwer sein und es beschweren.

Worauf sollte ich bei der Anwendung von Lockencremes achten?

Vor allem wenn du eher feine Haare hast oder deine Porosität deiner Haare normal ist, solltest du die Curl Cream nur mit Bedacht anwenden. Da die Produkte sehr reichhaltig sind, können sich sehr schnell Ablagerungen – Build Up – an den Haaren bilden, die du nur mit einem Tiefenreinigungsshampoo wieder beseitigen kannst.

Was macht eine Curl Cream?

Curl Cream (Lockencreme) hilft, lockiges Haar zu definieren und zu pflegen. Sie spendet Feuchtigkeit, reduziert Frizz und verleiht den Locken Glanz und Geschmeidigkeit. Durch ihre Formulierung unterstützt sie das natürliche Lockenmuster, ohne das Haar zu beschweren.

Wie wendet man Lockencreme an?

Um Lockencreme anzuwenden, beginnst du mit frisch gewaschenem, noch feuchtem Haar. Trage eine kleine Menge der Creme gleichmäßig auf dein Haar auf, indem du sie von den Wurzeln bis zu den Spitzen einarbeitest. Verwende dabei Techniken wie das „Praying Hands“-Verfahren oder „Finger Coiling“, um die Creme sanft einzuarbeiten und die Locken zu formen. Anschließend kannst du dein Haar an der Luft trocknen lassen oder einen Diffusor verwenden, um die Locken zu definieren.

Wie benutzt man Curl Cream?

Die Nutzung von Curl Cream ist ähnlich wie die Anwendung: Nach dem Waschen auf das feuchte Haar auftragen, sanft einarbeiten und die Haare lufttrocknen lassen oder mit einem Diffusor trocknen. Die Menge und Methode können je nach Haartyp und gewünschter Definition der Locken variieren.

Ist Lockencreme gut für die Haare?

Ja, Lockencreme ist gut für das Haar, besonders für lockiges Haar, das zur Trockenheit neigt. Sie versorgt das Haar mit Feuchtigkeit, nährt es mit wichtigen Inhaltsstoffen und schützt es vor Umwelteinflüssen. Durch die Verwendung einer geeigneten Lockencreme kann das Haar gesünder und lebendiger aussehen.

Was ist besser: Lockenschaum oder Lockencreme?

Die Wahl zwischen Lockenschaum und Lockencreme hängt von deinem Haartyp und deinen Styling-Präferenzen ab. Lockenschaum bietet oft mehr Volumen und Halt, kann aber das Haar austrocknen. Lockencreme ist in der Regel feuchtigkeitsspendender und besser für eine sanfte Definition und Pflege geeignet. Für trockenes oder krauses Haar ist oft die Lockencreme die bessere Wahl.

Wie oft sollte man Lockencreme benutzen?

Die Häufigkeit der Anwendung von Lockencreme hängt von deinem Haartyp und den Bedürfnissen deiner Locken ab. In der Regel wird sie bei jedem Haarwaschen verwendet, um die Locken mit Feuchtigkeit zu versorgen und zu definieren. Das kann zwei- bis dreimal pro Woche sein, je nachdem, wie oft du dein Haar wäschst.

Was aktiviert Locken?

Locken werden durch Produkte aktiviert, die helfen, das natürliche Lockenmuster zu unterstützen und zu definieren. Lockencreme, Lockengel und spezielle Lockenaktivatoren können die Lockenbildung fördern. Auch Techniken wie das Scrunching (Kneten der Haare von unten nach oben) oder das Verwenden eines Diffusors beim Föhnen können Locken aktivieren.

Wie viel Lockencreme sollte man verwenden?

Die Menge an Lockencreme hängt von der Länge, Dicke und Porosität deiner Haare ab. Im Allgemeinen reicht eine erbsen- bis haselnussgroße Menge für mittellanges Haar. Es ist besser, mit einer kleineren Menge zu beginnen und bei Bedarf mehr hinzuzufügen, um Überpflegung und Beschwerung des Haares zu vermeiden.

Was ist der Unterschied zwischen Curl Cream und Leave-In Conditioner?

Eine Curl Cream ist speziell darauf ausgelegt, Locken zu definieren und zu formen, während Leave-In Conditioner hauptsächlich dazu dient, das Haar nach dem Waschen zu entwirren und mit Feuchtigkeit zu versorgen.

Profilbild Laura
Über die Autorin

Ich bin seit klein auf ein Curly Girl. Doch erst als ich die passende Lockenpflege für mich entdeckt habe, habe ich meine Locken verstehen gelernt. All das gebe ich dir sehr gerne weiter. 📕 Ich habe MEIN LOCKEN BUCH geschrieben, weil ich es selbst zu Beginn meiner Lockenreise so dringend gebraucht hätte - und damit auch du deine Locken schnell verstehen und lieben wirst.Mehr zum Thema Locken habe ich auch hier für dich 👉 Instagram, YouTube, Pinterest, Facebook und 💌 bequem per Email!

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?