Alles was du über Locken wissen solltest

Tipps für die Naturlocken Pflege!

Wenn du wie ich Locken hast – und damit meine ich Naturlocken – wirst du sicherlich schon das ein oder andere Mal an ihnen verzweifelt sein. So erging es mir auch viele Jahre. Seitdem ich gelernt habe, wie ich meine Haare richtig pflegen muss, habe ich wieder Spaß, mich mit meinen Locken zu beschäftigen. Ich verrate dir hier alles wichtige über Locken, was sie von glatten Haaren unterscheidet und wie du sie gesund pflegen solltest.

Ich habe von Natur aus Locken und habe mir viele Jahre meines Lebens glatte Haare gewünscht. Schön gepflegte Locken habe ich immer in der Werbung gesehen, aber ich habe schnell erkannt, dass die dort präsentierten Produkte meinen Haaren nicht gut taten. Heute weiß ich auch weshalb.

Wie bekommt man Locken?

Ob du lockige oder eher glatte Haare bekommst, ist bereits genetisch vor deiner Geburt bestimmt. Schon zu Beginn der Schwangerschaft bilden sich alle Haarfollikel und es ist hier bereits festgelegt, welche Haarstruktur du bekommst.

Locken
Form der Haarwurzeln

Das Geheimnis von Naturlocken geht auf die Haarwurzel zurück, aus denen die Haare wachsen. Sind deine Haare eher wellig, hast du Locken, sind deine Haarwurzeln oval geformt. Bei glatten Haaren ist sie rund. Je lockiger deine Haare sind, desto ovaler sind deine Haarwurzeln. Hast du glatte Haare, sind sie wiederum eher rund. Wie deine Haarwurzeln und auch deine Haare geformt sind, kannst du jedoch nicht beeinflussen, deine Locken liegen dir also in den Genen.

Welcher Lockentyp bin ich?

Locken sind nicht gleich Locken. Damit man weiß, über welche Naturlocken man sich unterhält, gibt es verschiedene Lockentypen bzw. Haartypen.

  • Haartyp 1 – Glattes Haar
  • Haartyp 2 – Welliges Haar: Dieser Lockentyp ist gekennzeichnet durch sanft gewelltes Haar mit einer natürlichen Glätte und einem leichten Schwung. Typ 2 Locken sind in der Regel relativ dünn und fein.
  • Haartyp 3 -Lockiges Haar: Dieser Lockentyp zeichnet sich durch eine größere Lockendefinition und mehr Volumen aus. Typ 3 Locken haben eine S-förmige Struktur und sind normalerweise dicker und grober als Typ 2 Locken.
  • Haartyp 4 – Krauses Haar: Dieser Lockentyp ist am lockigsten und gekräuselten. Typ 4 Locken haben eine Z-förmige Struktur und sind am dicksten und sprödesten.

Um zu wissen, zu welcher Kategorie du deine Locken zählen darfst, habe ich einen ganzen Beitrag zum Thema Haartypen verfasst. Es ist interessant zu verstehen, welchen Lockentyp man hat, da dies bestimmt, welche Produkte und Methoden am besten geeignet sind, um die Locken zu pflegen und zu stylen. Im allgemeinen kannst du neben der Lockenstärke hier feststellen, dass stark gelockte Haare trockener sind als weniger stark gelockte.

Akzeptiere deine Locken und lerne, wie du sie pflegen und stylen kannst. Locken sind eine wunderschöne Haarstruktur und verdienen es, geliebt und gepflegt zu werden.

Das musst du über den Aufbau deiner Locken wissen

Du selbst kannst mit deiner Haarpflege beeinflussen, wie gesund deine Haare sind. Hierfür musst du jedoch erst einmal wissen, wie dein Haar aufgebaut ist. Deine Haare bestehen aus dem Haarmark – der Medulla – im Inneren, umgeben wird es von der Faserschicht (die so genannte Cortex). Dein Haar wird durch die Schuppenschicht geschützt. Das was du als Haar siehst, wird auch als Haarschaft bezeichnet.

Locken
Aufbau eines Haares

Je nachdem wie offen die Schuppenschicht deiner Haare ist, benötigen deine Haare andere Pflegekomponenten, um gesund weiter zu wachsen. Hierfür solltest du die so genannte Porosität deiner Haare kennen, im nächsten Absatz zeige ich dir, was es damit auf sich hat.

Porosität deiner Locken erkennen

Um deine Naturlocken pflegen zu können – und zwar mit den richtigen Produkten! – ist es wichtig, dass du die Porosität der Haare kennst. Die ist nämlich fast wichtiger als den Lockentypen genau zu kennen. Die Haarporosität sagt aus, wie dicht die Schuppenschicht (Cuticula) anliegt. Bei gesunden Haaren liegt sie an, bei pflegebedürftigen Haaren ist die Schuppenschicht geöffnet. Haare mit einer weit geöffneten Schuppenschicht sind porös und benötigen Proteine als Inhaltsstoffe in der Haarpflege, sie sorgen für den Aufbau der Haarstruktur. Sind deine Haare gering porös, benötigst du mehr Feuchtigkeitszufuhr. Das optimale Verhältnis ist eine normal poröse Haarstruktur. Sind deine Haare in diesem Zustand, solltest du einen ausgewogenen Anteil an feuchtigkeitsspendender und proteinhaltiger Haarpflege verwenden.

Haardicke bei Locken – sind sie dick oder fein?

Zudem solltest du noch wissen, wie dick oder dünn deine Haare sind. Davon abhängig ist nämlich wie reichhaltig deine Haarpflegeprodukte sein dürfen. Während reichhaltige Inhaltsstoffe wie Shea Butter oder Öle von dickeren Haaren sehr gut aufgenommen werden können, können sie bei dünneren Haaren schnell zu Build Up führen und die Haare fettig aussehen lassen.

Ob deine Haare dick oder eher dünn sind, wissen die meisten Curlys bereits ohne einen Test. Bist du dir nicht sicher, nimm ein Haar zwischen Zeigefinger und Daumen und bewege es. Kannst du es deutlich spüren, hast du eher dickere Haare, ist es kaum oder gar nicht spürbar, sind deine Locken eher dünn.

Alles über Locken im Video

Du hast keine Lust, alles zu lesen? Dann schau dir unbedingt mein You-Tube Video an (und folge mir für viele weitere Tipps!).

Video abspielen

Meine Tipps für die Pflege deiner Locken

Locken sind eine wunderschöne und vielfältige Haarstruktur, die es verdient, mit Liebe und Sorgfalt behandelt zu werden. Hier sind meine Tipps und Tricks, um das Beste aus deinen Naturlocken herauszuholen

1. Wähle die richtigen Produkte für deine Locken

Es ist wichtig, die richtigen Produkte zu verwenden, die speziell für lockiges Haar formuliert wurden. Vermeide Produkte mit Sulfaten und wasserunlöslichen Silikonen, die das Haar austrocknen und beschweren können. Stattdessen solltest du nach feuchtigkeitsspendenden Produkten suchen, die deinen Locken Feuchtigkeit spenden und sie definieren.

  • Vermeide sulfathaltiges Shampoo: Sulfate bringen Shampoos zum schäumen, trocknen deine Locken jedoch immens aus. Du bist gut beraten, wenn du Sulfate vermeidest.
  • Austrocknende Alkohole vermeiden: Diese Inhaltsstoffe sorgen auch dafür, dass deine Haare über kurz oder lang austrocknen.
  • Wasserunlösliche Silikone meiden: Was deine Locken kurzfristig seidig weich erscheinen lässt, ist jedoch sehr schädlich. Deine Haare bekommen keine Luft und vertrocknen von innen. Vermeide wasserunlösliche Silikone.

2. Shampoo für Locken oder nicht? Das verraten dir deine Locken

Für den Start deiner Lockenpflege empfehle ich dir, deine Haare mit einem Tiefenreinigungsshampoo zu waschen. Dies ist ein Shampoo mit starken Reinigungskomponenten, die Ablagerungen und auch wasserunlösliche Silikone von der Kopfhaut entfernen.

Ob du anschließend ein mildes Shampoo verwendest oder auf dieses verzichten kannst, kommt auf die Beschaffenheit deiner Locken an. Merke dir: je feiner deine Haare sind, desto ratsamer ist die Verwendung eines milden Shampoos. Hier sind die TOP 3 Locken Shampoos:

  1. Curly Girl Methode Shampoo

    01 Bouclème Hydrating Hair Cleanser

    Ein wirklich tolles Shampoo ist der Bouclème Hydrating Hair Cleanser, der wie der Name bereits vermuten lässt, auch deine Haare bei der Reinigung mit Feuchtigkeit versorgt.

    Marke: Boucléme
    Größe: 300 ml
    Curly Girl Methode geeignet: ja

  2. Curlsmith Core Strength Shampoo

    02 Curlsmith Core Strength Shampoo

    Das Core Strength Shampoo ist ein mit Proteinen angereichertes Locken Shampoo, das dein Haar sanft reinigt und gleichzeitig die Haarbindung stärkt. Obwohl es ein herkömmliches Shampoo ist, enthält es sanfte Tenside, die Schmutz und Ablagerungen lösen, ohne deinem Haar die natürlichen Öle zu entziehen.

    Es ist für alle Lockentypen und jede Haardicke geeignet, aber am besten für geschädigtes oder angegriffenes Haar. Sie eignet sich am besten für Haare mit mittlerer bis hoher Porosität, kann aber auch bei Haaren mit geringer Porosität verwendet werden, da das Produkt nur wenig Protein enthält.

    Marke: Curlsmith
    Größe: 355 ml
    Curly Girl Methode geeignet: ja

  3. Shampoo

    03 Innersense Hydrating Cream Hairbath

    Dieses Locken Shampoo ist perfekt geeignet für trockene Haare, die hoch porös sind und Proteine in der Haarpflege gebrauchen können. Es ist auch gut für feine Haare geeignet.

    – Marke: Innersense
    – Für die Curly Girl Methode geeignet
    – Tierversuchsfrei

3. Wasche dein Haar nicht zu oft

Lockiges Haar neigt dazu, trocken zu sein! Versuche deshalb, dein Haar nicht zu oft zu waschen. Alle zwei bis drei Tage oder natürlich wenn es notwendig ist reicht meist vollkommen aus. Vermeide es auch, dein Haar zu heiß zu waschen, da dies die natürlichen Öle deiner Kopfhaut entfernen kann.

4. Conditioner für Locken – auf die Inhaltsstoffe kommt es an

Sehr gut geeignet für Naturlocken ist die Reinigung mit einem Conditioner. Der Conditioner pflegt nicht nur, er sorgt dafür, dass du deine lockigen Haare sehr gut entwirren kannst, weil diese Pflege die Schuppenschicht deiner Haare anlegt. Übrigens ist bei der Wahl deines Conditioners wichtig zu wissen, wie porös deine Haare sind. Dies sind die beliebtesten Conditioner:

  1. Curly Girl Methode Conditioner

    01 Bouclème Curl Conditioner

    Der Boucléme Curl Conditioner hat mich überzeugt. Ich verwende ihn in Kombination sehr gerne. Da er keine Proteine enthält, empfehle ich dir, ihn in Kombination mit proteinhaltigen Produkten zu verwenden, damit du grundsätzlich ein ausgewogenes Verhältnis von feuchtigkeitsspendenden und proteinhaltigen Pflegeprodukten hast.

    Marke: Boucléme
    Größe: 300 ml
    Curly Girl Methode geeignet: ja

  2. Curlsmith

    02 Curlsmith Curl Quenching Conditioning Wash

    Das Curl Quenching Conditioning Wash ist ein 2-in-1 Shampoo und Conditioner, auch bekannt als Co-Wash, das das Haar sanft von Schmutz und Ablagerungen befreit, ohne ihm seine natürlichen Öle zu entziehen. Es enthält intensiv feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe wie Kokosnuss-, Avocado-, Sonnenblumenöl und Sheabutter, die ausgetrocknete Locken mit Feuchtigkeit versorgen. Sie bietet eine perfekte Gleitfähigkeit, damit du dein Haar unter der Dusche leicht entwirren kannst. Da es sehr nährend ist und weder die Kopfhaut noch das Haar angreift, kannst du es häufig zum Mitwaschen verwenden.

    Es ist für alle Lockentypen geeignet und funktioniert auch gut bei glattem Haar. Es ist für jede Haarporosität geeignet und eignet sich am besten für Personen mit mittelgrobem bis grobem Haar.

    Marke: Curlsmith
    Größe: 355 ml
    Curly Girl Methode geeignet: ja

  3. Curlsmith Conditioner

    03 Curlsmith Multi-Tasking Conditioner

    Dieser Locken Conditioner ist die Geheimwaffe für hoch poröse Haare, denn du kannst ihn nicht nur als Conditioner, sondern auch als Leave-In Conditioner oder aber auch als Deep Conditioner (Haarkur) verwenden.
    Er enthält nicht nur wertvolle Öle, die deine Haare mit Nährstoffen und Vitaminen versorgen, sondern auch Proteine, die insbesondere geschädigte Haare reparieren kann.

    Marke: Curlsmith
    Größe: 237 ml
    Curly Girl Methode geeignet: ja

5. Lockenpflege beginnt an der Kopfhaut

Diesen Tipp hätte ich mir selbst sehr zu Beginn meiner Lockenreise gewünscht. Deine Locken wachsen an der Kopfhaut, deshalb beginnt auch die Pflege deiner Locken an der Kopfhaut. Achte also unbedingt darauf, diese gesund und sauber zu halten und gönne deiner Kopfhaut regelmäßig eine Kopfhautmassage.

6. Verwende eine Haarmaske

Eine Haarmaske ist eine großartige Möglichkeit, um deinen Haaren extra Feuchtigkeit zu spenden. Verwende eine Haarmaske einmal pro Woche oder alle zwei Wochen, um dein Haar zu nähren und ihm Glanz zu verleihen.

7. Nutze ein Mikrofaser-Handtuch

Reibe dein Haar nicht mit einem normalen Handtuch trocken, da dies zu Frizz führen kann. Stattdessen solltest du ein Mikrofaser-Handtuch verwenden, um dein Haar sanft zu trocknen. Ich habe dir in einem extra Beitrag meine liebsten Accessoires für meine Lockenpflege aufgelistet, die ich dir absolut für deine Lockenreise empfehlen kann.

8. Verwende einen Föhn mit Diffusor

Auch wenn du die Hitze beim Trocknen deiner Locken grundsätzlich vermeiden solltest, kann ich dir dennoch die Anschaffung eines Föhn mit Diffusor empfehlen. Ein Diffusor ist ein Aufsatz für deinen Haartrockner, der das Haar sanft trocknet und deine lockigen Haare definiert. Ich selbst nutze aktuell den Shark IQ Ionen Lockenföhn und bin sehr angetan. Verwende diesen, um dein Haar auf niedriger Hitze zu trocknen, um Frizz zu vermeiden. Hier findest du meine liebsten Haartrockner für Locken.

9. Verwende einen Leave-In Conditioner

Ein Leave-In Conditioner ist ein Feuchtigkeitsspender, der in dein Haar eingearbeitet wird, ohne ausgespült zu werden. Verwende einen Leave-In-Conditioner, um deine Locken zu pflegen und zu definieren. Dies sind die TOP Leave-In Conditioner für schöne Locken:

  1. curls Leave In Conditioner

    01 Curls Blueberry Bliss Reparative Leave In Conditioner

    Dieser Curls Leave In Conditioner ist nicht beschwerend und somit auch für feinere Locken geeignet. Er enthält Proteine und das im Heidelbeer-Fruchtextrakt enthaltene Vitamin C und B können beim Haaraufbau helfen. Verwende nur wenig Produkt.

    Marke: Curls
    Größe: 237 ml
    Curly Girl Methode geeignet: ja

  2. Leave-In Conditioner

    02 Curlsmith Curl Conditioning Oil in Cream Leave-In Conditioner

    Dieser Leave-In Conditioner ist sehr gut geeignet für trockene Locken. Du benötigst nur eine sehr kleine Menge des Produktes, so dass du lange Freude an dem Produkt haben wirst.

    Marke: Curlsmith
    Größe: 227 ml
    Curly Girl Methode geeignet: ja

  3. Ecoslay Rice Pudding

    03 Ecoslay Rice Pudding

    Dieser Leave In Conditioner ist perfekt für Locken geeignet. Er spendet Feuchtigkeit und sorgt mit fermentiertem Reiswasser für den Aufbau geschädigter Haare.
    Da das Produkt ohne Konservierungsstoffe hergestellt wurde, ist es kürzer haltbar (ca. 9 Monate) und du solltest es zudem im Kühlschrank aufbewahren.

    Marke: Ecoslay
    Menge: 473 ml
    Curly Girl Method geeignet: ja

10. Aktiviere deine Lockenstruktur mit einer Lockencreme

Eine Lockencreme ist eine Styling-Creme, die speziell für die Definition und Pflege von lockigem Haar formuliert wurde. Arbeite die Curl Cream von den Spitzen an aufwärts ein und knete deine Locken sanft, um sie zu definieren. Als ich angefangen habe, mich für die richtige Pflege meiner Haare zu interessieren, kannte ich nicht viele Haarpflege-Produkte. Ich habe vieles für falsche Versprechungen gehalten – so auch die Curl Cream. Ein Glück habe ich dazu gelernt. Heute möchte ich meine Lockencreme nicht missen, denn sie bring meinen Haaren einfach die nötige Pflege, damit sie springen. So kann ich auch dir nur empfehlen, eine Curl Cream zu nutzen. Das sind die TOP 3 Curl Creams der Loving Curls Community:

  1. Boucleme Curl Cream

    01 Boucléme Curl Cream

    Diese Curl Cream ist sehr ergiebig und nicht beschwerend. Sie eignet sich sogar für den Refresh deiner Locken.

    Marke: Boucléme
    Größe: 300 ml
    Curly Girl Methode geeignet: ja

  2. Curlsmith Feather Light Protein Cream

    02 Curlsmith Feather Light Protein Cream

    Die Feather-Light Protein Cream ist ein mit Proteinen angereicherter Styler, der besonders leicht und feuchtigkeitsspendend ist. Seine einzigartige Formel kombiniert die Weichheit und Feuchtigkeit einer Creme mit dem Halt eines traditionellen Gels.

    Sie bietet flexiblen Halt, ohne dass sich dein Haar hart anfühlt. Es kann leicht mit anderen Stylingprodukten kombiniert werden, um einen definierten Halt zu erhalten. Wenn dein Haar extrem trocken ist, verwendest du am besten ein Leave-in-Pflegeprodukt, bevor du es anwendest.

    Es ist für alle Lockentypen und jede Haarstärke geeignet. Am besten eignet es sich jedoch für Haare mit mittlerer bis hoher Porosität.

    Marke: Curlsmith
    Größe: 237 ml
    Curly Girl Methode geeignet: ja

  3. Curl Cream

    03 Curlsmith Hold Me Softly Style Balm Curl Cream

    Der Hold Me Softly Style Balm ist eine exzellente Stylingcreme für Locken, die einen leichten Halt für eine superweiche Definition bietet. Am besten wendest du sie auf dem nassen Haar nach der Haarwäsche an.

    Sie ist für alle Lockenarten geeignet. Wenn du jedoch ein engeres Lockenmuster hast, solltest du es mit einem stärkeren Styler überlagern, um eine bessere Definition zu erreichen. Es ist für jede Haarporosität geeignet und am besten für Personen mit mittelgrobem bis grobem Haar.

    Diese Curl Cream bringt deine Locken zum springen. Verwende von diesem Produkt, das reichhaltig ist, nur eine kleine Menge. Bei dieser Curl Cream habe ich einige Zeit die richtige Menge finden müssen. Zunächst war ich nicht angetan, da ich sie überdosiert hatte, doch seitdem ich die richtige Dosierung für mich gefunden habe, ist sie sehr gut für meine Locken.

    Marke: Curlsmith
    Größe: 227 ml
    Curly Girl Methode geeignet: ja

11. Schneide deine Locken regelmäßig

Regelmäßiges Schneiden ist wichtig, um gesunde Locken zu haben. Schneide deine Haare regelmäßig, um Spliss zu entfernen und die Form deiner Frisur zu erhalten. Hast du den richtigen Locken-Friseur noch nicht gefunden? Ein Glück bist du hier – schau dir ganz schnell die Empfehlungen der Loving Curls Community für Friseure für Naturlocken an (Fake-Bewertungen sind ausgeschlossen, ich überprüfe jeden Eintrag und jede Person auf Echtheit!!)

12. Schütze deine Haare im Schlaf

Ein absoluter Game Changer ist es, deine Locken während der nächtlichen Ruhephase zu schützen. Denn so kannst du nicht nur Haarbruch vermeiden, sondern sorgst auch für das Aufrechterhalten deiner Lockenbündelungen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, deine Locken nachts zu schützen. Ob du einen seidenen Kissenbezug, eine Seidenhaube oder ein Seidenhaarband verwendest, mit dem du deine lockigen Haare hochbindest, ist dir überlassen.

13. Mache deine Haare haltbar – Haargel für Locken

Denkst du, dass ein Haargel nur für den Wet-Look geeignet ist oder um die Haare zurück zu stylen? Falsch gedacht. Naturlocken können bestens mit einem Gel geschützt und in Form gehalten werden. Es umschließt das Haar und hält es während des Trocknens in Form (deswegen solltest du deine Haare während des Trocknens auch nicht anfassen!). Sind deine Haare vollständig getrocknet, entsteht der so genannte Gel-Cast, deine Haare sind steinhart. Diesen knetest du mit einem Mikrofaser-Handtuch aus und kannst mit wunderschön springenden Curls rechnen.

Allerdings ist Haargel nicht gleich Haargel. Ich habe mich auf die Suche nach Produkten mit guten Inhaltsstoffen gemacht, die deine Locken pflegen und mit denen du guten Gewissens deine Naturlocken stylen kannst. Lies daher unbedingt meinen Beitrag über das beste Haargel. Dies sind die TOP 3 beliebtesten Haargele für Locken:

  1. Boucleme Super Hold Styler Haargel

    01 Bouclème Super Hold Styler Haargel

    Das Bouclème Super Hold Stlyer Haargel gibt dir sehr guten Halt, ist leicht in die Haare einzuarbeiten und für die Curly Girl Methode geeignet. Es enthält keine Proteine.

    Marke: Bouclème
    Menge: 250 ml
    Curly Girl Methode geeignet: ja

Lockenpflege mit der richtigen Methode

Deine Lockenpflege wird nicht nur von den geeigneten Pflegeprodukten beeinflusst. Auch die Methode, nach welcher du deine Locken pflegst, ist immens wichtig. Ich kann dir, sofern du Naturlocken hast, unbedingt die Curly Girl Methode empfehlen, dank derer auch ich meine Locken lieben und pflegen gelernt habe.

Fragen & Antworten

Wie halten Locken länger?

Damit deine Locken länger halten, sind nicht nur die richtigen Pflegeprodukte wichtig. Haltbar machst du deine Locken insbesondere durch das richtige Styling, hier solltest du insbesondere auf das richtige Haargel achten, damit deine Lockenbündelungen auch nach längerer Zeit erhalten bleibt. In meinem anderen Beitrag habe ich dir noch einmal ganz genau niedergeschrieben wie deine Locken länger halten.

Was ist attraktiver: Locken oder glatte Haare?

Diese Frage habe ich mir mein halbes Leben lang gestellt. Ich habe viel zum Thema gelesen und auch die Erfahrung gemacht, dass vor allem im Berufsleben Frauen mit glatten Haaren ernster genommen wurden. Auch ich habe vor allem während meines Berufseinstiegs meine Locken auch eher versucht zu bändigen. Heute setze ich bewusst einen Trend dagegen. Ob lockige oder glatte Haare, die Qualifikation hat damit rein gar nichts zu tun und ich freue mich, eine der wenigen blonden Lockenköpfe in einem Meeting zu sein.

Wie bekomme ich Locken ohne Hitze?

Wenn du keine Naturlocken hast, kannst du die einige Techniken aneignen, mit denen du Locken ohne Hitze erzeugen kannst. Du kannst Locken ohne Hitze bekommen, indem du das Haar in kleine Zöpfe flechtest oder es zu Twists drehst und über Nacht einwirken lässt. Papilotten sind auch eine gute Option, um Locken zu bekommen.

Wie pflege ich meine Locken richtig?

Es ist wichtig, dass du dein Haar mit einem feuchtigkeitsspendenden Shampoo und Conditioner wäschst, um es hydratisiert zu halten. Vermeide übermäßige Hitze, indem du Glätteisen oder Föhn auf Heißstufe nur selten verwendest und einen Hitzeschutz aufträgst, wenn du sie benutzt. Verwende auch regelmäßig eine Feuchtigkeitsmaske oder -behandlung, um das Haar gesund zu halten.

Wie bekomme ich definierte Locken?

Um definierte Locken zu bekommen, kannst du Lockenschaum oder -gel verwenden, bevor du das Haar stylest. Du kannst auch eine Lockencreme oder -balm verwenden, um das Haar zu definieren. Verwende ein Lockenwickler-Set oder Lockenstab, um das Haar in definierten Locken zu stylen.

Wie vermeide ich Frizz bei Locken?

Um Frizz bei Locken zu vermeiden, solltest du dein Haar regelmäßig mit einem feuchtigkeitsspendenden Shampoo und Conditioner waschen und eine Feuchtigkeitsmaske oder -behandlung verwenden. Vermeide es, dein Haar zu oft zu berühren oder zu bürsten. Verwende auch ein Serum oder Öl, um das Haar zu glätten und Frizz zu minimieren.

Kann ich meine Locken glätten, wenn ich mal eine Veränderung möchte?

Ja, du kannst deine Locken glätten, aber sei vorsichtig und verwende immer einen Hitzeschutz, um Schäden zu minimieren. Achte darauf, dass du deine Locken nicht zu oft glättest, um sie gesund zu erhalten.

Profilbild Laura
Über die Autorin

Ich bin seit klein auf ein Curly Girl. Doch erst als ich die passende Lockenpflege für mich entdeckt habe, habe ich meine Locken verstehen gelernt. All das gebe ich dir sehr gerne weiter. 📕 Ich habe MEIN LOCKEN BUCH geschrieben, weil ich es selbst zu Beginn meiner Lockenreise so dringend gebraucht hätte - und damit auch du deine Locken schnell verstehen und lieben wirst.Mehr zum Thema Locken habe ich auch hier für dich 👉 Instagram, YouTube, Pinterest, Facebook und 💌 bequem per Email!

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?