Denman Brush

Die Denman Brush ist eine Stylingbürste, die gut geeignet für das Styling von Locken ist. Doch was genau ist gut an dieser Bürste? Ich hatte die Denman Brush im Test und zeige euch in diesem Beitrag, was die Denman Brush besonders macht, weshalb sie geeignet ist für das Styling von Locken und wie du sie anwendest.

Bei der Lockenpflege ist nicht nur die Wahl der Haarpflege-Produkte entscheidend, sondern auch wie du deine Locken stylen kannst. Während sich viele Curlys Gedanken machen, wann sie welche Produkte ins Haar einarbeiten, ist vielen gar nicht klar, dass ein Großteil schöner Locken auch von der Art des Stylings abhängt. Und hier kommt die Denman Brush ins Spiel, denn hiermit kannst du nicht nur deine Haare entwirren, sondern sie auch schnell und sehr definiert stylen.

Was ist eine Denman Brush?

Die Denman Brush ist eine Haarbürste, mit der du deine Locken entwirren und sie anschließend stylen kannst. Sie wurde 1938 vom irischen Haarstylisten John Denman Dean entwickelt und galt als eine revolutionäre Bürste, weil ihre Borsten aus abgerundeten Nylonstiften bestehen, die hitzebeständig sind. Deshalb ist sie weltweit sehr bekannt geworden und gilt immer noch als Friseurbürste.

30 Tage Locken Challenge

30 Tage Locken ChallengeDu möchtest wissen, wie du endlich gesunde Locken bekommen kannst, die schön springen und glänzen? Ich empfehle dir mein Ebook 30 Tage Locken Challenge! Damit erlernst du die Grundlagen, damit du deine Haare künftig richtig pflegen kannst: Von der Haaranalyse, über Inhaltsstoff-Lehre bis hin zur Wahl der richtigen Produkte.

Die Nylonborsten sind als Stifte ohne Kopf (also glatt und gerade) in Reihen in einem gewölbten Gummikissen eingelassen und können herausgenommen werden. Das ist sehr praktisch, da du die Bürste zum einen sehr leicht säubern kannst, zum anderen aber auch einige Reihen herausnehmen kannst, so dass du das Styling-Ergebnis dadurch verändern kannst. Dies ist vor allem bei der Wahl der für dich geeigneten Bürste wichtig.

Denman Brush
Die Denman Brush kannst du ganz leicht reinigen

Vorteile der Denman Brush

Es gibt eine Reihe von Vorteilen, die du dir und deinen Locken zu Nutze machen kannst, wenn du diese Haarbürste verwendest:

  • Dank des Stylings mit der Denman Brush kannst du sehr definierte Locken bekommen
  • Du kannst mit dem Einsatz dieser Bürste Frizz erheblich minimieren
  • Viele Curlys berichten über besseres Volumen, wenn sie ihre Haare hiermit stylen
  • Leichtes Anpassen an neuen/anderen Haar-Bedingungen möglich
  • Einfache Reinigung der Bürste und damit sehr langlebiges Produkt
Denman Brush
Du kannst sie leicht an deine Haar-Bedingungen anpassen

Welche Denman Bürste ist für Locken geeignet?

Es gibt unterschiedliche Bürsten-Formen, die du je nach Bedarf wählen kannst. Doch welche Denman Brush solltest du nutzen? Dies solltest du dir bei der Wahl deiner Denman Brush merken:

Je mehr Reihen deine Bürste hat, desto kleinere Locken formt sie.

Hat deine Bürste weniger Reihen, wirst du größere Locken erzeugen können. Das Gute: Die einzelnen Reihen kannst du aus der Denman Brush leicht entfernen, so dass du dich etwas ausprobieren kannst.

Je dicker deine Haare sind, desto weiter auseinander stehen sollten die Reihen. Hier kannst du zum Beispiel jede zweite Reihe einfach aus der Bürste entfernen.

Denman Brush D3 und D31 – Styling kurzer bis schulterlanger Locken

 Am weitesten verbreitet ist die Denman Brush D3, die auch Original Styler genannt wird. Sie hat 7 Reihen und ist ein absoluter Bestseller – über 37.000 Amazon-Bewertungen und insgesamt 4,5 Sterne sprechen für sich, oder? Die D3 ist für das Styling kurzer bis schulterlanger Haare geeignet. 

 

 Auch die Brush D31 hat 7 Reihen. Der Unterschied zur D3 besteht darin, dass die Stifte einen größeren Abstand zueinander haben. Sie eignet sich vor allem für das Entwirren der Haare.

 

 

Denman Brush D4 und D41 – für schulterlange bis lange Haare

 Die Denman Brush D4 hat 9 Reihen und eignet sich sehr für das Styling von langen lockigen Haaren. Du verwendest die, wenn du etwas kleinere Locken stylst. Hiermit kannst du deine Locken sehr gut definieren.

 

 

Die Denman Brush D41 hat ebenso wie die D4 9 Reihen, ihre Stifte stehen jedoch auch in einem größeren Abstand zueinander, so dass sie sehr gut für das Entwirren der langen Haare geeignet ist.

 

 

Denman Brush Anwendung

Diese Bürste verwendest du bei deinen nassen Haaren, am besten, wenn du bereits ein Pflegeprodukt eingearbeitet hast, so dass die Denman gut durch deine Locken gleiten kann. Ich selbst verwende sie insbesondere, wenn ich bereits einen Leave-In Conditioner oder eine Curl Cream eingearbeitet habe und meine Locken in die richtige Richtung bringe, bevor ich Haargel einarbeite.

Denman Brush Anleitung

Ich erkläre dir hier, wie du die Bürste Schritt für Schritt zum Styling deiner Locken verwenden kannst.

  1. Entwirre deine Locken, in dem du sie Strähne für Strähne zuerst an den Spitzen kämmst und dich dann langsam in Richtung vorarbeitest.
  2. Nun nimmst du kleine Strähnen, platzierst sie am Haaransatz zwischen Zeigefinger und Daumen und gleitest mit der Bürste einmal durch die Strähne.
  3. Am unteren Drittel der Haarsträhne angekommen, drehst du die Denman Bürste ein. Damit du weißt, in welche Richtung du drehen solltest, achte vorher einmal auf die „Drehrichtung“ deiner Locken.
  4. Verhelfe deiner Locken zu Schwung, indem du sie zwischen Zeigefinger und Daumen einmal auflockerst.
  5. Nachdem du Strähne für Strähne vorgegangen bist, kannst du deine Haare anschließend vorsichtig scrunshen.

Vorsicht: Die Bürste solltest du nicht im trockenen Zustand deiner Haare verwenden. Dadurch können deine Haare brechen und Schaden nehmen.

Anwendung im Video

Du kannst dir noch nicht ganz vorstellen, wie du deine Locken mit der Denman Bürste stylen solltest? Kein Problem, denn ich habe ein Video mit der Anleitung für das Styling mit der Denman Brush aufgenommen.

Styling mit der Denman Brush

Video abspielen

Meine Erfahrung mit der Denman Brush

Diese Haarbürste war für mich einer meiner Game Changer. Ich hatte diese Stylingbürste in einigen Videos gesehen und war angetan vom Ergebnis. Allerdings war ich mir nicht sicher, welche Bürste für mich die richtige war. Daher habe ich meine Denman Bürste quasi blind gekauft. Die ersten Stylingversuche waren „okay“, allerdings konnte ich den Hype darum nicht ganz nachvollziehen. Nachdem ich recherchiert und herausgefunden hatte, wie ich sie für meine Haare verwende, kam dann die Erleuchtung – meine Locken waren so definiert wie nie zuvor. Und auch den lästigen Frizz konnte ich dadurch abmildern. Heute möchte ich meine Denman Bürste nicht missen, weshalb ich jedem Lockenkopf empfehlen kann, sie nicht nur einmal, sondern mit etwas Zeit auszuprobieren.

Erfahre hier alles, was du über Locken und der Wahl der passenden Haarpflegeprodukte für dich wissen solltest.

Über die Autorin
Laura

Ich bin seit klein auf ein Curly Girl. Doch erst als ich die Curly Girl Methode für mich entdeckt habe, habe ich meine Locken verstehen gelernt. All das gebe ich dir sehr gerne weiter - damit auch du deine Locken lieben lernst. Mehr zum Thema Locken habe ich hier für dich 👉 Instagram, Pinterest, Facebook, ganz neu auf YouTube und 💌 bequem per Email!

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.