Naturkosmetik

So erkennst du sie, tolle Marken und Online-Shops

Heute verrate ich dir alles über Naturkosmetik. Ich zeige dir, woran du sie erkennst, welche Marken aktuell meine Favoriten sind und wo du Naturkosmetik am besten kaufen kannst.

Als ich angefangen habe, mich mit meiner gesunden Lockenpflege zu beschäftigen, habe ich auch begonnen, meine Hautpflege einmal genauer zu hinterfragen. Dabei habe ich einige Produkte aus der Naturkosmetik verwendet und auch andere, die nicht in diese Kategorie fallen, die ich jedoch trotzdem gut finde. Was das besondere an Naturkosmetik ist, zeige ich Dir hier.

Was ist Naturkosmetik?

Naturkosmetik beschreibt grundsätzlich diejenigen Produkten, deren Inhaltsstoffe überwiegend aus pflanzlicher, tierischer oder mineralischer Herkunft sind und im weitesten Sinne naturbelassen sind. Doch einen einheitlichen Standard für die Definition von Naturkosmetika gibt es nicht.

Was ist der Unterschied von Naturkosmetik zu „anderer“ Kosmetik?

In Naturkosmetik sollen nur Inhaltsstoffe enthalten sein, die „natürlich, naturidentisch und naturnah“ (Quelle: NATRUE Criterien) sind. Während die Naturkosmetik-Inhaltsstoffe sehr natürlich sind, können in herkömmlichen Produkten auch synthetische Stoffe zum Einsatz kommen. Im Allgemeinen wird bei der Herstellung von Naturkosmetik auf Inhaltsstoffe wie Silikone oder erdölbasierte INCIS verzichtet.

Woran erkennt man Naturkosmetik?

Naturkosmetik

Man glaubt es kaum, doch eine gesetzliche Definition für Naturkosmetik gibt es nicht. Bitte verlasse dich daher nicht auf die Werbung, eine grüne Verpackung mit Pflanzen oder vom Unternehmen selbst geschaffene Logos!

Naturkosmetik

In Deutschland gibt es jedoch einige Unternehmen und Verbände, die ihre eigenen Standards entwickelt haben und Produkte zertifizieren. Hier gibt es dann Inhaltsstoff-Listen, die zeigen welche Inhaltsstoffe z.B. aus einem biologischen Anbau stammen müssen.

Die Stiftung Ökotest hat sich eingehend mit diesen Marken beschäftigt und ihr könnt davon ausgehen, dass ihr Naturkosmetik Produkte verwendet, wenn ein Produkt mit den folgenden Labeln zertifiziert wurde:

  • BDIH Standard (Bundesverband Deutscher Industrie- und Handelsunternehmen für Arzneimittel, Reformwaren, Nahrungsergänzungsmittel und Körperpflegemittel – BDIH)
  • Cosmos-natural und Cosmos-organic (Cosmos, europäischer Standard)
  • Cosmetique Chartre Cosmébio (Cosmébio Verband aus Frankreich)
  • Demeter (Demeter)
  • Organic Cosmetic Ecocert (Ecocert, europäische unabhängige Kontrollorganisation)
  • kontrollierte Functional Cosmetic (ICADA)
  • International Organic and Natural Cosmetics Corporation (IONC)
  • NaTrue Label (europäische Interessengemeinschaft NaTrue, Industrieverband Körperpflege und Waschmittel)
  • Neuform (Vereinigung deutscher Reformhäuser)
  • Naturland ( Ökologischer Anbauverband Naturland)
  • Soil Association Organic Standard (britische Soil Accociation)

NaturkosmetikDoch auch ohne ein solches Label können Produkte natürlich als Naturkosmetik bezeichnet werden. Es kommt also wirklich genau darauf an, was in den Produkten enthalten ist und nicht unbedingt, welches Label du darauf findest. Bedenke, dass jede Zertifizierung mit Sicherheit Geld kostet und mit Sicherheit vor allem kleinere Unternehmen daher von einer Zertifizierung absehen.

Mein Tipp: Willst du genau wissen, was in deinen Produkten steckt, solltest du die Inhaltsstoffe einmal genau durchlesen.

Auch interessant: Es gibt noch einige Labels wie Vegan, Leaping Bunny oder den Hasen mit schützender Hand, die sehr wichtig bezüglich des Ausschlusses von Tierversuchen sind. Allerdings zeigen sie nicht weiter auf, ob die restlichen Inhaltsstoffe wirklich natürlichen Ursprungs sind.

Darauf solltest du bei Naturkosmetik achten

Auch bei Naturkosmetik solltest du die Inhaltsstoffe der Pflegeprodukte prüfen, denn hier fallen zwar synthetisch produzierte INCIs weg, doch auch andere Inhaltsstoffe können für dich ungeeignet sein. Als Allergiker können auch natürlich hergestellte Inhaltsstoffe Allergien auslösen. Und auch bei diesen Produkten gibt es Inhaltsstoffe, die beispielsweise nicht geeignet sind für die Lockenpflege (z.B. nach der Curly Girl Methode).

Naturkosmetik
Auch bei Naturkosmetik solltest du auf die Inhaltsstoffe achten

Welche Naturkosmetik Marke ist die beste?

Es gibt richtig tolle Naturkosmetik Marken, die sehr pflegende Produkte sowohl für Haare als auch Haut haben. Ich zeige euch hier sowohl die großen bekannten Marken, als auch kleinere oder ganz neue Naturkosmetik Marken, die ich gut finde.

Interessante neue Naturkosmetik Marken

Ich habe mich umgesehen und einige tolle Produkte entdeckt. Natürlich habe ich mich dann direkt über die Marken informierte. Hier liest du, welche ich dir wirklich empfehlen kann.

  1. 01

    Mádara

    Marke in Mádaras

    Mádara ist eine lettische Naturkosmetik Marke, die stark im kommen ist. Von Haar- bis Hautpflege kannst du sicher sein, dass die Produkte hochwertig mit nordischen Kräutern und Produkten hergestellt werden. Eines der beliebtesten Inhaltsstoffe ist der Birkensaft, der der Hautalterung entgegenwirken soll.

  2. 02

    Merme Berlin

    Marke in Merme Berlin

    Wir können von Glück reden, dass die Gründerin Claire Ralston, ihren Weg von Australien nach Berlin gefunden hat. Wer weiß, ob es sonst diese tolle Marke geben würde. Die natürlichen Pflegeprodukte werden unter der Prämisse „Minimalismus in der Flasche“, jedoch mit ausschließlich hochwertigen Produkten hergestellt.

    Meine liebsten Produkte:

    Revitalizing Hair Treatment
    Facial Pore Refining Powder

  3. 03

    Sukin

    Marke in Hair & Beauty

    Die australische Marke Sukin gehört mit zu meinen Lieblingsmarken, insbesondere wenn es um die Hautpflege kommt. Die veganen Produkten werden ohne den Zusatz von synthetischen Chemikalien hergestellt, es wird keine Mineralöle, Sulfate, synthetische Duftstoffe, tierische Produkte, Phathalate etc. verwendet.

    Meine liebsten Produkte sind

    Sukin Purely Ageless Firming Serum
    Sukin Creme Cleanser
    Sukin Natural Balance Shampoo

Bekannte große Marken

Die folgenden Marken kennst du mit Sicherheit, denn sie sind wirklich bekannt. Doch halten sie wirklich ihr Natürlichkeits-Versprechen? Ich zeige dir, welche Zertifikate diese Marken bereits erhalten haben.

  1. 01

    Sante Naturkosmetik

    Marke in Sante Naturkosmetik

    Die Marke Sante Naturkosmetik steht für gute Naturkosmetik. Viele Produkte sind Mit dem Natrue- und dem Cosmos Natural-Siegel versehen worden, was für hochwertige Produkte steht.

  2. 02

    Biofficina Toscana

    Marke in Biofficina Toscana

    Biofficina Toscana ist eine Marke, die hochwertige Naturkosmetik herstellt. Sie wurde von der italienischen AIAB (Associazione Italiana per l’Agricultura Biologica) zertifiziert und verspricht eine biologische und umweltbewusste Haar- und Kosmetikserie.

  3. 03

    Lavera Naturkosmetik

    Marke in Lavera

    Sehr bekannt ist die Marke Lavera Naturkosmetik. Du findest sie sowohl online als auch in Drogerien. Lavera wirbt ganz transparent für ihre zu 100% zertifizierten Naturprodukte, die vom NATRUE Standard-Siegel bis hin zum Vegan-Siegel für gute Produkte steht.

  4. 04

    i+m Naturkosmetik Berlin

    Marke in i+m Naturkosmetik Berlin

    i+m Naturkosmetik Berlin hätte ich persönlich als recht neu bezeichnet. Tatsächlich ist die Marke jedoch schon recht alt. In den 1970er Jahren haben die zwei Hebammen Inge und Monika (deshalb auch das i+m) begonnen, pflanzliche Kosmetikprodukte zu entwickeln. Heute ist das Unternehmen stark gewachsen und unter anderem mit dem COSMOS ORGANIC- und COSMOS NATURAL-Siegel ausgezeichnet. Die Produkte sind durchweg vegan und frei von Tierversuchen wird entwickelt.

Naturkosmetik Online-Shop

Es gibt Online-Shops wie Sand am Meer, doch nur wenige spezialisieren sich auf die Naturkosmetik. Ich zeige dir, welchen Online-Shop ich dir empfehlen kann, wenn es um das Thema naturbelassene Kosmetik geht.

Meine Empfehlung
Blanda Beauty
Ecco Verde
Vorteil
Dieser Naturkosmetik Online-Shop hat viele exklusive Nischenmarken aus aller Welt im Sortiment. Die Produkte bestehen allesamt aus rein pflanzlichen Rohstoffen und werden mit höchster Sorgfalt und tierversuchsfrei hergestellt.

Dieser Online-Shop hat ein umfassendes Sortiment mit allen gängigen Marken. Alle hier gelisteten Produkte sind nach Naturkosmetik-Kriterien ausgewählt.

Nachteil
Nicht alle Haarpflege-Produkte sind für die Lockenpflege geeignet.
Nicht alle Haarpflege-Produkte sind für die Lockenpflege geeignet.

Fragen zum Thema Naturkosmetik

Hier beantworte ich die Fragen, die mir immer wieder zum Thema gestellt werden.

Wo sollte ich Naturkosmetik kaufen?

Du kannst gute Naturkosmetik Produkte bei dir um die Ecke in der Drogerie kaufen. Dort findest du wahrscheinlich die großen bekannten Marken. Möchtest du auch kleinere Unternehmen oder sehr interessante Marken kaufen, kannst du dies online tun.

Naturkosmetik

Weshalb sollte ich Naturkosmetik verwenden?

Weil sie gut für deine Haut ist und während diese Produkte sehr viele natürliche und naturnahe Inhaltsstoffe haben, gibt es in „herkömmlichen“ Pflegeprodukten viele synthetische Inhaltsstoffe, die deiner Haut nicht gut tun. Erdöle, Silikone oder synthetische Konservierungsmittel kommen somit nicht auf die Haut und werden ersetzt. Ein weiterer Vorteil: Ihr findet in den naturkosmetischen Produkten auch kein Mikroplastik!

Warum ist Naturkosmetik teurer?

Die Inhaltsstoffe in Naturkosmetik sind einfach hochwertig, häufig sogar in Bio-Qualität in den Produkten enthalten. Das spiegelt sich meist zwangsläufig im Preis wider. Stell dir eine Tomate vor. Du kannst sie wirklich günstig kaufen oder aber in Bio-Qualität. Bei der günstigen Tomate kannst du dir sicher sein, dass Chemikalien und Pestizide beim Anbau eingesetzt werden, bei der Bio-Qualität entfällt dies. Die beiden Tomaten sehen jedoch gleich aus, im Zweifelsfall schmecken sie auch gleich. So ist das auch in der Kosmetik. Inhaltsstoff ist nicht gleich Inhaltsstoff und genau das macht auch den preislichen Unterschied aus.

Über die Autorin
Laura

Ich bin seit klein auf ein Curly Girl. Doch erst als ich die Curly Girl Methode für mich entdeckt habe, habe ich meine Locken verstehen gelernt. All das gebe ich dir sehr gerne weiter - damit auch du deine Locken lieben lernst. Mehr zum Thema Locken habe ich hier für dich 👉 Instagram, Pinterest, Facebook, ganz neu auf YouTube und 💌 bequem per Email!

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.