Squish to Condish

So arbeitest du deinen Conditioner ein

Squish to Condish ist eine Methode, um Conditioner in deine Haare einzuarbeiten. Sie hilft dir dabei, deine Locken mit Feuchtigkeit zu versorgen und gleichzeitig die Lockenstruktur deiner Haare zu aktivieren. Ich zeige dir die Anleitung Schritt für Schritt und gebe dir weitere Tipps für schöne Locken.

Seiteninhalt

Was ist Squish to Condish?

Squish to Condish – zu deutsch: Einquetschen der Haarspülung – ist eine Methode, mit der du bei der Einarbeitung des Conditioners gleichzeitig deine Haare mit Feuchtigkeit versorgst. Dies klappt, weil du den Conditioner ins tropfend nasse Haar einarbeitest und die Haarspülung nur schrittweise mit Wasser ausspülst. Die Technik ermöglicht es dir, deine Lockenstruktur zu aktivieren und deine Haare zu bündeln.

Squish to Condish Anleitung

In meiner Anleitung zeige ich dir Schritt für Schritt, wie du den Conditioner in deine Haare einarbeitest.

Du benötigst:

  • Conditioner
  • Wasser
  • eine etwas größere Schüssel (Durchmesser ca. Kopfbreit)

Squish to Condish Method – Schritt für Schritt

Squish to condish

  1. Reinige deine Haare/Kopfhaut wie gewohnt. Ich kann dir hierfür die Curly Girl Methode empfehlen.
  2. Benetze deine Haare über Kopf mit Wasser, so dass sie triefend nass sind.
  3. Verteile Conditioner in deine Handinnenflächen und arbeite ihn von den Haarspitzen ausgehend pulsierend in Richtung des Haaransatzes in deine Haare ein. Wichtig: Bei dieser pulsierenden Bewegung sollten deine Haare richtig „Schmatzen“, sollte dies nicht der Fall sein, musst du sie mit mehr Wasser befeuchten.
  4. squish to condish
    Mit der Bowl Methode sparst du auch Wasser.

    Lass ein wenig Wasser durch deine Haare laufen und arbeite den Conditioner damit weiter in deine Haare ein. Das Wasser kannst Du in einer Schüssel auffangen und in den folgenden Schritten wiederverwenden (dies nennt man auch die Squish to Condish Bowl Method).

  5. Du tränkst nun deine Haare (wieder über Kopf) mit dem Conditioner-Wasser, das du in der Schüssel aufgefangen hast.
  6. Nun arbeitest du das Conditioner-Wasser wieder mit einer pulsierenden Bewegung in deine Haare ein.
  7. Lass erneut Wasser über deine Haare laufen und knete es weiter ein.
  8. Du erkennst, dass du ausreichend gesquisht hast, in dem deine Locken sich selbst bündeln. Nun kannst du vorsichtig das Wasser aus deinen Haaren squishen.

Keine Angst, es liest sich erst einmal kompliziert, aber ist leichter als du denkst. Im nächsten Absatz verrate ich dir meinen Trick, wie du mit der Conditioner-Methode Frizz vermeiden kannst.

Schöne Locken dank Squish to Condish

Diese Methode hat mir geholfen, meine Locken in ihre natürliche Form zu bringen. Die leichte Quetsch-Bewegung solltest du deshalb unbedingt vorsichtig durchführen. Zu schroffes Quetschen kann deine Locken eher durcheinander bringen und Frizz verursachen.

squish to condish
So bündeln sich deine Locken

Durch die vorsichtige Bewegung können sich deine Locken natürlich bündeln und ihre natürliche Locken-Form entwickeln.

Über die Autorin
Laura

Ich bin seit klein auf ein Curly Girl. Doch erst als ich die Curly Girl Methode für mich entdeckt habe, habe ich meine Locken verstehen gelernt. All das gebe ich dir sehr gerne weiter - damit auch du deine Locken lieben lernst.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis zu Cookies

Wir setzen Cookies ein, um dir die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern  – mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Mehr Infos OK